Nun wohnt der Kerli schon 4 Monate hier und ich habe immer noch nicht geschafft, ein bißchen über ihn zu erzählen 😉
Cragger war eigentlich gar nicht geplant. Als ich jedoch im Oktober auf die Seite von Ewa geschaut habe, die ich immer mal im Auge habe, ist er mir sofort ins Auge gefallen und hat mich dann auch nicht mehr losgelassen.
Zuerst war es nur das Foto was mich fasziniert hat, als ich dann aber auch noch gelesen hatte, dass er der Sohn seines Vaters ist, war es um mich geschehen!
Seven ist einer meiner Lieblingsborderlinge und ich habe ihn schon seit Jahren im Auge, auch ein Grund, warum ich die Internetseite immer mal wieder besuche…
Ewa hat mir sehr viele Video geschickt und Fotos und war wirklich sehr ehrlich, was den Charakter/ Prägung und ähnliches angeht, auch wurde sehr offen mit Fragen umgegangen.

So sehr ich auch probiert habe mich von dem Gedanken abzubringen einen Hund, immerhin schon 17 Wochen alt, aus Polen zu holen, habe ich nach 2 Wochen doch klein beigegeben und alle guten Ratschläge über Bord geworfen, und bin mit Astrid nach Polen gefahren um den jungen Mann abzuholen.

Bei unserer 1.Begegnung hat er seinem Bruder erklärt, dass er ihn dort nicht haben will, was diesen sofort die Flucht ergreifen ließ und es war klar, dass das kein Border Collie light wird.
Astrid und ich haben uns nur angeguckt und “ohhhh, das wird ja lustig” oder so ähnlich gesagt 😉
Na ja, nach einer kurzen Runde spazieren gehen und tausend Fragen, Vater( ach war ich begeistert) und Mutter und Tante angucken, sind wir dann mit Cragger im Schlepptau wieder Richtung Deutschland gefahren.
Nochmal DANKE, besonders an Silke, Astrid, Anja, Frauke, Daniel und Claudia, an alle, die ich fürchterlich genervt habe, die aber immer geduldig ihre Meinung gesagt haben, und mit mir alle für und wider durchdiskutiert haben!!!
Mehr gibt es die Tage…

[Bearbeiten]

Advertisements